Kälbergarten

Geschütze Einzelhaltung

Die Kälberaufzucht in Einzelhütten während der ersten Lebenstage und –wochen hat sich weltweit als tiergerechte und hygienische Haltungsform durchgesetzt. Allerdings schätzen sowohl Mensch als auch Tier den zusätzlichen Witterungsschutz durch ein Dach.

Bei herkömmlichen, fest installierten Dachsystemen ist damit die gesamte Igluanlage nicht mehr mobil, das einfache Reinigen und das Wechseln auf verschiedene Standorte damit unmöglich. Der KälberGarten von Holm & Laue sichert Ihnen alle Vorteile der mobilen Einzeligluhaltung mit den Vorteilen einer ebenfalls mobilen Überdachung.

Die perfekte Lösung für die ersten Lebenswochen Ihrer Kälber: Der H&L KälberGarten!

Schutz durch ein Dach

Was für die Gruppenhaltung gilt, ist auch in den Einzelboxen wichtig: Eine überdachte Hütte schafft optimales Klima und ist gut für das Kalb. Was bedeutet das in der Praxis?

Geschützt durch ein großes Dach vor Regen oder heißer Sonneneinstrahlung halten sich die Kälber öfter im Auslauf an der frischen Luft auf. Die Überdachung hält alle Futtermittel trocken und fördert so die Futteraufnahme. Durch das Dach haben auch Sie einen geschützten Arbeitsplatz.

thumb_Iglu_3

Wetterschutz und trockene Einstreu

thumb_FlexyFence_7

Trockenes Futter

thumb_KG_9

Geschützter Arbeitsplatz

thumb_KG_4

Einfacher Standortwechsel

thumb_KG_11

Modular erweiterbar

Flexible Aufstallung

Wer weiß schon, was die Zukunft bringt? Wünschen Sie einen regelmäßigen Standortwechsel oder haben Sie mehr Kalbungen? Mit dem KälberGarten können Sie immer flexibel reagieren!